Produktbewertungen, eBay Verkackt, mal wieder

Ich verrate jetzt mal ein Geheimnis. Warum kaufen Menschen auf Amazon und nicht auf Ebay?
Weil es bei Amazon Produktrezessionen gibt. Man sucht seinen Artikel, schaut 4+ Sterne, bestellt, Fertig. Amazon schickt das Produkt, bucht das Geld ab und eigentlich ist am nächsten Tag die Ware da.
So laufen fast alle meine Bestellprozesse ab. Erst wenn die Produkte teurer werden, dann schau man vielleicht nach alternativen Bezugsquellen.
Ebays Nachteil ist nicht die Auswahl sondern die fehlenden Erfahrungen anderer Kunden. Wenn ich ein Teil suche, woher soll ich dann wissen welches gut ist?
Das Selbe Ding mit minimalen Abweichungen gibt es von 20 Händlern. 15 Deutsche, 4 China und einer aus einem anderen Land.
Man nimmt den günstigsten und hofft, dass alles gut wird.

Jetzt – endlich – hat eBay gelernt. Man kann dort Produkte bewerten ! Unglaublich !
Aber, eBay wäre nicht eBay wenn man es nicht auf den letzten Metern noch verkacken würden. Neben dem normalen Bewerten gibt es noch 3 Ja / Nein Fragen:

„Ist das Produkt Leistungsstark“
„Ist das Produkt schnell“
„Erfüllt das Produkt Ihre Erwartungen?“

Die Letzt ist in Ordnung, aber die beiden anderen? Wenn ich mir einen Energiesparenden Staubsauger, Prozessor, Lampe, etc. kaufe, dann nehme ich doch bewusst etwas das NICHT leistungsstark oder schnell ist. Wie soll ich dann so eine Frage beantworten?
Nein das Produkt ist nicht Leistungsstark – sollte es auch nicht sein – und drücke den Verkäufern eine rein.
Danke eBay ! Prinzip nicht verstanden, Verkackt. Wie immer.

Alternative Idee ! Tag-Wolke.
Bitte geben Sie uns 3 Stichwörter zu dem Produkt:
Schnell, Leise, Energiesparend
In der Tag Wolke hebt Ihr dann die meist genutzten hervor… aber nö. eBay doch nicht.
Da sieht man mal wieder, dass vor allem die alteingesessenen Firmen einfach am Markt vorbei handeln… Schade eigentlich.

Veröffentlicht am 3. Juni 2016 um 14:52 von homwer · Permalink
In: Uncategorized

Kommentieren